Iterative und Inkrementelle Strategie

Aus up4distribution Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Iterative und Inkrementelle Strategie ist eine repetitive Zuwachsstrategie, welche im Business Evolution Management Framework (BEM) zur Verbesserung und Wertanreicherung von Störfaktoren während einem Wertschöpfungsprozess angewendet wird.

Hintergrundinformationen

Allgemeines

Increscere stammt aus dem Lateinischen und heisst -> Der Zuwachs

Iteratio stammt auch aus dem Lateinischen und heisst-> Die Wiederholung

Im BEM Framework unterstützt die inkrementelle und iterative Verbesserungsstrategie das Missionsteam in ungenügend vorbereiteten Prozessen oder Aufgaben, in der Behandlung von Mängeln oder neuen Anregungen vom Markt oder Organisation und Störfaktoren im Wertschöpfungsprozess an Stickern oder Arbeitspaketen.

Iterationsisolierung

Wird eine Aufgabe zur Verbesserungsiteration isoliert, übernehmen zugeteilte Spezialisten den Verbesserungszyklus und den Verbesserungsprozess, sowie die Termin- und Ablaufplanung.

Wiedereingliederung

Wurde eine Aufgabe zur Verbesserungsiteration isoliert und wurde nach einer oder mehreren Verbesserungsiterationen eine akzeptierte Verbesserung erreicht, erfolgt die Wiedereingliederung in den nächst möglichen Evolutionszyklus. Voraussetzung: Die Wiedereingliederung darf das Gesamtziel des gewünschten Evolutionszyklus nicht gefährden.

Ziel der Verbesserungsiteration

Das Isolieren von störenden und bemängelten Aufgaben minimiert Risiken und Komplexität und schützt Ziel eines Missionszyklus. Das Missionsteam wird im Wertschöpfungsprozess von der Behandlung von Störfaktoren und Mängeln befreit.

Inkrementelle Vorgehensweise

Um Störungen und Mängel frühzeitig zu identifizieren ist es wichtig, Schrittweise vorzugehen. Durch eine kleinschrittige Strategie fallen Verbesserungsiterationen also leichter und wirken effektiver.

Fazit

Das Erreichen des gesamten Ziels eines Evolutionszyklus ist zu schützen, Mängel von Markt und Organisation sind so zu beheben das sie nicht zum Störfaktor werden. Das Missionsteam gilt es vor Störfaktoren zu befreien, daher sollen Verbesserungsiterationen von Missionsspezialisten durchgeführt werden

Inspiration & mehr Information

- up4distribution - der agile Startup Incubator & accelerator

- International BEM Association